Unsere Tiere werden ausschließlich gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag vermittelt. Wir vermitteln nicht in Böckchengruppen. Nicht immer sind alle unsere zur Vermittlung stehenden Notfellchen zeitnah eingestellt, Nachfragen lohnt sich also!


Anni, geb. ca. April 2016


muighs002.jpg

Anni wurde am 22.09.2016 von einem Hund aufgestöbert. Sie hat alleine bei wilden Ratten unter einem Hühnerstall gelebt. Sie wurde dann in eine Voliere mit einem Waldkauz und einer Waldohreule gesetzt und gott sei Dank 2 Stunden später von einer beherzten Tierfreundin gerettet. Das war ihr Glück - wer weiss, was sonst passiert wäre. Darüber möchten wir lieber garnicht nachdenken.

Anni war sehr dünn und hatte Milbenbefall. Leider ist Anni extrem schreckhaft und findet Artgenossen derzeit nicht so wirklich toll, weshalb sie ersteinmal in Ruhe hier ankommen darf. Sie wird von unserer Tierheilpraktiker betreut und wir hoffen, dass Anni bald wieder Gefallen an einem artgerechten Leben finden kann.

Update vom 17.04.2017:

vor einiger Zeit stellten wir Euch Anni vor. Dem einen oder andren fiel sicherlich auf, dass Anni irgendwie anders aussieht. Nun, nach kurzer Zeit wurde unser Anfangsverdacht, dass es sich bei ihr um einen Wildmeerschweinchenmix handeln könnte, bestätigt.

Was also tun? Dass sie andre "normale" Schweinchen ziemlich blöd fand, war nun also nachvollziehbar, ebenso ihre massivst scheue Art, das Klettervermögen, das seltsame Laufen und so vieles mehr. Nach einigen Recherchen war klar, hier kann Anni nicht glücklich werden. Nun begann eine lange Suche nach einem wirklich auch für ein Wildie artgerechten Platz. Das mag einfach klingen, ist es aber definitiv nicht.

Als wir schon kurz vorm Aufgeben waren, tat sich ein absoluter Traumplatz auf: Weitläufige, absolut sichere Aussenhaltung, eine Gruppe, in der bereits ein Wildiemix lebt und ein Gurkenschnibbler, der auch Ahnung von den speziellen Bedürfnissen selbiger hat - alles das, was Anni braucht. Juhu, Jackpot!

Aber: Wie immer hat jedes Ja auch immer einen kleinen Haken. Der Traumplatz befand sich in Hamburg! Nach langem Beraten, auch und besonders mit unserem Tierarzt und anderen Experten stand Ende Febraur fest: Anni zieht um. Wir begannen mit dem Boxentraining, d.h. ihre Reisebox wurde schon zum Fressen und Schlafen in ihrem Gehege platziert, zum Üben sozusagen, damit sie weniger Stress hat, wenn sie reisen darf. Ebenso wurde sie nochmals komplett gecheckt, auch und besonders weil Wildies ja noch mehr Stress bei ungewohnten Situationen haben als andre Schweichen.

Nun kam Anni heute Abend - und hier muss man nicht nur ihre wunderbare Reisebgleitung, eine sehr liebe Freundin von uns, loben sondern auch sie selbst - sicher, entspannt und gut in ihrem neuen Zuhause an. Da sie natürlich bei uns in Innenhaltung sass, muss sie dort noch ein wenig drinnen rumtoben, bevor es endlich in ihr wohlverdientes Paradies geht. An dieser Stelle ein Riesen Danke für diesen Wahnsinns Platz - ohne dich, liebe Sabine, wäre Anni sehr lange nicht glücklich geworden.

Viele werden nun bemängeln, dass wir ihr eine so weite Reise zugemutet haben. Wer uns kennt, weiss wir taten das nur als absolute Aussnahmemassnahme. Hätten wir näher etwas gefunden, was Anni glücklich macht, hätten wir sie sicherlich nicht so weit reisen lassen. Sie war ausserdem tierärztlich betreut, hatte die weltbesten Schweinreisebegleiter bei sich und darf nun endlich glücklich sein!

Bilder folgen;)

2 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. Januar 2017
Album 103 mal aufgerufen

Balu ,geb. 12.05.2016


cimg4471.jpg

Der niedliche Balu wurde bei uns in der Notstation geboren. Seine Mama stammt aus dem Notfall mit den Bauernhofmeeries vom 15.03. 2016. Balu ist eher ruhiger und vorsichtiger, beobachtet lieber und zieht sich in neuen Situationen erst einmal zurück. Hier wünschen wir uns eine ruhige Gruppe mit lieben Damen.

Balu ist schon eher ein kleiner Feigling und hatte es daher immer eher schwer, bei der Damenwelt zu punkten. Nun durfte er umziehen zu 2 durchaus selbstbewussten Damen, was aber ganz gut klappt;) Wir freuen uns, dass er hier sein Selbstbewusstsein erarbeiten darf und wachsen kann.

11 Dateien, letzte Aktualisierung am 28. Mai 2017
Album 141 mal aufgerufen

Benni, geboren ca. Ende 2012


img_20171021_164117_resized_20171021_044821298.jpg

Ja, Benni hat eine ganz besondere Optik dank seiner roten Augen. Aber er hat auch unglaublich viel Charme! Und so konnte er Meerschweindame MujMuj samt Gurkenschnibblern ganz schnell für sich begeistern. Er hat einfach gezeigt, was für ein unglaublich tolles Notfellchen er ist und warum GENAU er der richtige ist. Wir freuen uns sehr, dass gerade er nun ausziehen durfte! Fotos folgen in Kürze.

3 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. Oktober 2017
Album 93 mal aufgerufen

Bess, geb. Juni 2014


img-20170319-wa0002.jpg

Diese kleine nette Knutschkugel kam zu uns, weil man mit der Meerschweinhaltung aufhören wollte.

Bess ist ca. im Juni 2014 geboren, sie frisst sehr gerne und ist derzeit sehr stattlich unterwegs. Sie ist ein kleiner Feigling und total gutmütig. Wenn man ihr Futter gibt, dann rumpelt sie rückwärts damit davon, um es in Sicherheit zu bringen, und rennt dabei hinter ihr stehende Schweinchen einfach über den Haufen. Sie hält den "Sicherheitsabstand" den die Schweinchen untereinander haben nicht immer ein, und wenn ein anderes Meerschweinchen deswegen genervt ist und nach ihr beißt, dann läuft sie nicht weg und wehrt sich auch nicht sondern bleibt geduckt sitzen.

Mittlerweile hat sich aber gezeigt, dass Bess, wenn sie sich wohl fühlt, gnadenlos jeden Mitbewohner über den Haufen kuschelt. und das kann sie nun ausgiebigst, da sie seit heute nicht einen, nicht zwei, nein fünf!!! neue Mitbewohner hat. Der Platz war uns bereits bekannt weil unter andrem Santino und Reyna dort wohnen und schöner hätte sie es wirklich nicht treffen können.

13 Dateien, letzte Aktualisierung am 19. März 2017
Album 154 mal aufgerufen

Boomer, geb. am 16.09.2016


20161015_165102.jpg

Boomer ist der Sohn von Honey und wurde am 16.09.16 bei uns auf der Pflegestelle geboren.

Auf den ersten Blick ist er etwas schüchterner als seine Geschwister, aber gibt man ihm Zeit, Liebe und viel Gurke, taut er schnell auf und zeigt, was in ihm steckt.

Leider verstarb Boomers Herzensdame Fräulein Mü und unter Tränen entschied man sich, Boomer abzugeben. Nun sucht er also erneut eine Traumfrau oder mehrer mit viel Platz zum toben.

Nun suchten aber drei Prinzessinnen einen neuen Burgherren und haben ihr Frauchen gebeten, sich bei uns zu melden. Nach einer ersten Besichtigung schien sich Ritter Boomer wohlzufühlen, also waren die Burgfräulein wohl überzeugend. Wir freuen uns, dass er nun ein Boomer von und zu Muigh ist und in einem schönen Schloss wohnen darf.

9 Dateien, letzte Aktualisierung am 16. Juli 2017
Album 152 mal aufgerufen

Brownie, geb. ca. Februar 2016


img-20170601-wa0007.jpg

Brownie wurde zusammen mit Sugar und Honey abgegeben, weil man mit der Meerschweinchenhaltung aufhören wollte. An Temperament und Haremswächterqualitäten fehlt es ihm defintiv nicht. Er ist ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz toller und das muss er auch immer wieder lautstark unterstreichen. Im Damen bezirzen ist er ebenfalls gut, nur Futter begeistert ihn derzeit noch am Meisten.

Er durfte umziehen auf einen absoluten traumplatz, viel Auslauf, eine Dame, die ihn durchaus fordert und viiiiiiel Leckerzahn. Da hat sich das Warten wirklich gelohnt!!!

11 Dateien, letzte Aktualisierung am 03. Juni 2017
Album 134 mal aufgerufen

Buttercup, geb. ca. 2016


buttercup_28629.jpg

Buttercup wurde zusammen mit 5 andren bezaubernden Damen abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Sie durfte umziehen zu Kastrat Emil, wo auch schon 2 andre Heuwusler-Damen wohnen und sie definitv ihre Kurven wieder in Form bekommen wird. Genügen Platz zum Sausen und absolut vernarrte Gurkenschnibbler inklusive.

6 Dateien, letzte Aktualisierung am 14. Juli 2017
Album 105 mal aufgerufen

Calimero, geb. 16.09.2016


20161015_165559.jpg

Calimero ist der Sohn von Honey und wurde am 16.09.2016 bei uns auf der Pflegestelle geboren.
Er ist ein sehr neugieriger kleiner Kerl, der gern die Welt erkundet und zu allem auch was zu sagen hat. Er verschwindet am liebsten in große Heuhaufen und tobt mit seinen Geschwistern Ginger und Boomer um die Wette.

Und das kann er nun ausgiebigst! Er und 3 weitere Fellnasen haben DIE Familie für sich gefunden. Innerhalb kürzester Zeit wurde ein Traumeigenbau gezaubert, Kuschelsachen liebevoll selbst genäht, viel Wissen angeeignet und mit viel Sehnsucht auf die Ankunft der neuen Familiemitglieder gewartet.

Im Sommer gibt es 6 qm Freigehege zum sausen und auch der Kühlschrank ist mit allem bestückt, was das Schweineherz begehrt. Kaum angekommen waren die vier fast augenblicklich tiefenentspannt und man merkte: Hier fühlt man sich wohl, hier will man bleiben. Wir freuen uns sehr über dieses Traumzuhause für unser Kleeblatt und sagen DANKE!

14 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. Januar 2017
Album 141 mal aufgerufen

Caramella, geb. September 2014


img_20170613_154408_resized_20170613_095340323.jpg

Caramella wurde zusammen mit Lovly schweren Herzens bei uns abgegeben. Sie ist anfangs eher skeptisch und bei weitem nicht so mutig wie Lovly. Sieht man allerdings doch mal ihr süsses Näschen aus dem Heu oder dem Kuschelbettchen spitzen, kann man sich sich eigentlich nur sofort verlieben.
So ging es wohl auch Linus. Er durfte vor einigen Wochen umziehen und als nun überraschend sein Weibchen starb, brauchte er wieder Gesellschaft. Bei den beiden war es wirklich Liebe auf den ersten Blick...später wurde sogar zusammen gekuschelt! Da ging nicht nur den neuen Gurkenschnibblern das Herz auf vor Freude sondern auch uns!

11 Dateien, letzte Aktualisierung am 13. Juni 2017
Album 148 mal aufgerufen

Elsa, geboren ca. Dezember 2015


img_20170622_152807_resized_20170623_080946814~0.jpg

Elsa wurde zusammen mit Frieda bei uns abgegeben, da man mit der Meerschweinhaltung aufhören wollte. Sie ist eher schüchtern, beobachtet erstmal aus dem Haus oder aber oben vom haus - ihrem Lieblingsaussichtspunkt aus. Fühlt sie sich sicher, kann man sich alles ja auch mal aus der Nähe anschauen. Am besten schickt man allerdings erstmal Frieda vor - sicher ist sicher.

Unser süsses Duo musste nicht lange warten und durfte nun zu einem netten Trio umziehen. Auch wenn Kastrat Emil Frieda erstmal erklären musste, dass ER der Chef ist, so hat sich die Truppe nun doch wunderbar zusammengefunden. Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!

23 Dateien, letzte Aktualisierung am 23. Juni 2017
Album 140 mal aufgerufen

Emmy, geb. 12.05.2016


img-20170701-wa0033.jpg

Die kleine Emmy wurde bei uns in der Notstation geboren. Ihre Mama stammt aus dem Notfall mit den Bauernhofmeeries vom 15.03. 2016. Sie ist eine kleine Diva, die durchaus aufdrehen kann. Alles in allem ist sie aber ein zuckersüsses Schweinemädchen, dass wir nun nur noch zusammen mit Odin ausziehen lassen, da sie in ihm den Mann fürs Leben gefunden zu haben scheint.

Sie durften nun zusammen zu einer ganz tollen Familie in einen super Eigenbau ziehen. Hier werden die beiden zukünftig verwöhnt, haben Freilauf im Garten und haben alles, was das Herz begehrt!

14 Dateien, letzte Aktualisierung am 01. Juli 2017
Album 301 mal aufgerufen

Feli, geb. ca. Mai 2016


img-20170604-wa0015.jpg

Feli ist eines der letzen Tiere aus dem Notfall in Rott diesen Jahres (2016). Wir sind froh, dass auch die letzten Tiere dort eingesammelt werden konnten. Wir finden Feli trotz beziehungsweise gerade wegen ihrer roten Augen wunderschön. Sie ist etwas ganz besonderes und weiss durchaus, was sie will.

Nur leider wusste das nicht jeder - Schönheit liegt halt immer im Auge des Betrachters. Jedoch fand sich nun endlich auch für Feli das passende Zuhause. Bei Bubble und seiner Gurkenschnibblerin Susi hat sie nicht nur viel Platz, sondern auch das Verständnis, die Liebe und die Zeit, die man speziell bei ihr braucht. Feli ist unglaublich scheu und schreckhaft, was man ihr, bedenkt man wo sie herkommt, auch nicht verdenken kann. In Kastrat Bubbles hat sie nun jemand gefunden, der genauso sensibel und eher ruhig ist. Wir sind uns sicher, dass sie hier auftauen und Vertrauen fassen wird und dann auch zeigen kann, was für ein wirklich tolles Schweinchen sie ist.

20 Dateien, letzte Aktualisierung am 04. Juni 2017
Album 171 mal aufgerufen

Felix, geb. ca. Anfang Februar 2016


img_20170225_132929_resized_20170225_080828665.jpg

Felix gehört zu den Schweinchen vom Bauernhof vom Newstext vom 15.03.2016. Was er in seinem Leben bisher erlebt hat, können wir nur erahnen.
Er ist ein eher ruhiger und zurückhaltender Kerl, der gern andere voraus gehen lässt. Hat er Vertrauen gefasst, ist eine Seele von Schweinchen. Er frisst dann nicht nur Gurke aus der Hand sondern lässt auch seinen kompletten Charme spielen - und davon besitzt er viel!

Felix hatte bisher- trotz seines Namens - kein Glück bei der Suche nach dem Traumzuhause. Wie schon so oft findet sich für jedes Tier DAS Zuhause. So auch bei Felix. Eine Familie, bei der seit Jahren das Thema Tierliebe tagtäglich gelebt wird, ein selbstgebauter Eigenbau mit Freilauf, in dem eine Herzensdame auf ihn wartet und eine Sommerresidenz auf dem eigens umgebauten Balkon und Garten. Mehr hätten wir uns wirklich nicht wünschen können. Von der Haltung bis hin zur Ernährung eine Eins mit Sternchen und wirklich alles, was das Schweineherz begeht. Felix durfte also umziehen zu Meerschweindame Cindy, die wie Felix auch eher ruhig, besonnen und etwas schüchtern ist. Da ein Schweinchen hier aber einfach Schweinchen sein darf, gab die Familie Felix ein Traumzuhause und einen Platz in ihrem Herzen. Und so wie es aussieht, hat auch Cindy ein kleines Plätzchen in ihrem Herzen für Felix gehabt.

Wir sind nach dieser Vermittlung nicht nur mit einem sehr guten Gefühl gefahren, sondern auch mit einem Lächeln im Gesicht, weil sich unser Credo, dass es für jedes Tier das passende Zuhause und das richtige Partnertier gibt, einmal mehr bewahrheitet hat.

Ein herzliches Dankeschön an Familie S. an dieser Stelle, auch dafür, dass Felix endlich ankommen darf.

23 Dateien, letzte Aktualisierung am 25. Februar 2017
Album 198 mal aufgerufen

Franzi, geb. ca. Juni 2016


noties042.jpg

Franzi, Flora, Fauna und Muffin kamen aus einem Messihaushalt zu uns. Franzi ist wie die andren Damen aufgeweckt und durchaus selbstbewusst, wenngleich auch ruhiger als die andren Mädls. Sie braucht Zeit, Ruhe und vor allem eine souveräne Gruppe oder einen lieben Kastraten. Sie ist ein absolutes Zuckerschwein, das gerne auch mal kuschelt und dann tiefenentspannt auf dem Arm eindöst.

Oft war Franzi angefragt und irgendwie klappte es nie. Man muss dazu sagen, dass Franzis Schwestern vor einiger Zeit auf einen super Platz ziehen durften. Franzi war damals dabei, weil noch nicht klar war, wer genau umzieht. Irgendwie waren wir uns mit den Gurkenschnibblern dann einig, dass Franzi wohl irgendwie Sehnsucht nach ihren Schwestern hat und das Schicksal auch möchte, dass sie dort hin umzieht. Das ist nun endlich geschehen und es gab eine wirklich nette Familienzusammenführung. Wir sagen nochmals Danke, auch dass Franzi nun endlich ankommen durfte.

8 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. Oktober 2016
Album 153 mal aufgerufen

Freya, geb. ca. Oktober 2014


img_20170604_163803_resized_20170604_090759494.jpg

Freya stammt aus einem Baumarktkauf, bei dem die Familie dann mit unegahntem Nachwuchs überrascht wurde. Freya hat ein durchaus gesundes Selbstbewusstsein und weiss, was sie will-oder eben auch nicht. Das tut sie auch sehr schnell und eindeutig kund. Rotzfrech und neugierig stiefelt unsere Madame durch den Käfig und muss alles genauestens inspizieren. Hier wünschen wir uns am besten einen soliden Kastraten, der sich von soviel Power nicht beeindrucken lässt und Freya ggf. auch einmal in die Schranken weisst.

Leider kam Freya nun wieder zurück, da auf dem neuen Platz plötzlich eine Allergie auftrat und man die Tiere zurückgeben musste. Das war vorher leider nicht absehbar.

Lange musste Freya warten und endlich scheint sie angekommen. Unsere Pflegestelle war von Anfang an in sie verliebt und hat nun beschlossen, es mit Freya und ihrem Quartett zu versuchen. Nun hat Freya nicht nur eine tolle Gruppe, super Gurkenschnbibbler, sondern eine Sommerresidenz im extra umgebautem Gartenhaus und einen gemütlichen Eigenbau innen im Winter. Hier wird Schwein wirklich nonstop verwöhnt!!!Danke am Sonja und Tobi, die Freyas Traum erfüllt haben!

19 Dateien, letzte Aktualisierung am 04. Juni 2017
Album 211 mal aufgerufen

Frieda, geb. ca. Dezember 2015


img_20170622_152807_resized_20170623_080946814.jpg

Frieda wurde zusammen mit Ihrer Freundin Elsa hier abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Durch ihr gesundes Selbstbewusstsein kommt sie zwar bestens mit Freundin Elsa klar, Kastraten müssen sich aber durchaus behaupten. Die kleine Diva kann auch ordentlich aufdrehen, wenn ihr etwas nicht passt. Beim Futter ist man durchaus wählerisch und schaut erstmal, was es so gibt. Dann werden die Leckerchen rausgepiekt und vielleicht, wenn Madame noch in der Laune ist, wird auch der Rest verpeist.


Unser süsses Duo musste nicht lange warten und durfte nun zu einem netten Trio umziehen. Auch wenn Kastrat Emil Frieda erstmal erklären musste, dass ER der Chef ist, so hat sich die Truppe nun doch wunderbar zusammengefunden. Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!

21 Dateien, letzte Aktualisierung am 23. Juni 2017
Album 138 mal aufgerufen

Fritz, geb. ca. 2011


noties021.jpg

Fritz wurde bei uns abgegeben, nachdem sein Partnertier verstarb. Er ist eher ein gemütliches Kerlchen, das erst einmal schaut, was so passiert, bevor er sich selbst auf Erkundungstour begibt. Alles in allem durften wir ihn ja schon ein bisschen kennenlernen und was sollen wir sagen....er ist eine Seele von Schwein. Fritz hat ein Problem mit einem seiner Hinterbeinchen. Dies bestand schon als er bei seiner Vorbesitzerin einzog. Das linke Beinchen ist kürzer als das rechte und verursacht so einen leichten Hüftschiefstand, den er mit seiner ganz eigenen Gangart ausgleicht. Mal mehr, mal weniger. Schmerzen hat er laut unserer Tierärztin keine. Es schränkt ihn in keinster Weise ein aber wir möchten darauf hinweisen, dass hier eine Thematik besteht.

Nun durfte er zu Meerschweindame Goldie ziehen in ein absoltes Meerschweinchenparadies. Die beiden werden rundum verwöhnt und betüdelt, genau so muss es sein. Schön, dass auch unser Senior nun ein schönes Zuhause gefunden hat.

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 11. Oktober 2016
Album 119 mal aufgerufen

Ginger, geb. 16.09.16


20161015_165333.jpg

Ginger ist die Tochter von Honey und wurde am 16.09.16 bei uns auf der Pflegestelle geboren. Sie ist unsere kleine Prinzessin, sehr neugierig, lässt aber ihr Brüder Boomer und Calimero gern den Vortritt. Wenn die Lage dann sicher ist, tobt sie gern mit ihnen im Eigenbau um die Wette.

Und das kann sie nun ausgiebigst! Sie und 3 weitere Fellnasen haben DIE Familie für sich gefunden. Innerhalb kürzester Zeit wurde ein Traumeigenbau gezaubert, Kuschelsachen liebevoll selbst genäht, viel Wissen angeeignet und mit viel Sehnsucht auf die Ankunft der neuen Familiemitglieder gewartet.

Im Sommer gibt es 6 qm Freigehege zum sausen und auch der Kühlschrank ist mit allem bestückt, was das Schweineherz begehrt. Kaum angekommen waren die vier fast augenblicklich tiefenentspannt und man merkte: Hier fühlt man sich wohl, hier will man bleiben. Wir freuen uns sehr über dieses Traumzuhause für unser Kleeblatt und sagen DANKE!

8 Dateien, letzte Aktualisierung am 21. Januar 2017
Album 100 mal aufgerufen

Greta, geb. ca 2015


peaches_28529.jpg

Greta wurde zusammen mit 5 andren bezaubernden Damen abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Wie man sehen kann, ist unserer Pfirsich gut im Futter und darf gerne noch etwas abspecken. Nun durfte Greta zusammen mit Pepper umziehen zu Brownie. Dort gibt es unendlich viel Platz zum Sausen, leckeren Löwenzahn und ganz tolle Gurkenschnibbler, die alles dafür tun, damit Schwein sich wohl fühlt. Wir sagen DANKE!

5 Dateien, letzte Aktualisierung am 14. Juli 2017
Album 115 mal aufgerufen

Grisu, geb. 16.05.2016


img_20170619_212807_resized_20170619_101019730.jpg

Grisu hat eigentlich seiner kleinen Schwester Luna hier Gesellschaft geleistet, die als Gnadenbrottier bei uns bleibt. Nun ist es aber auch bei Schweinchen so, dass man sich im zweifel in der Pubertät auseinander lebt. So war es auch bei diesen beiden. Grisu braucht laaaange um aufzutauen. Er benötigt also liebe, ruhige Damen, die ihn so nehmen, wie er ist.

Lange hat er nun warten müssen. Traumfrau Nicki scheint genau zu Grisus eher ruhigem Temperament zu passen. Derzeit bewohnen die beiden ein schönes Bodengehege - ein Eigenabu folgt bald! Wir freuen uns, dass Grisu endlich sein langersehntes Traumplätzchen mit passender Dame gefunden hat.

10 Dateien, letzte Aktualisierung am 19. Juni 2017
Album 137 mal aufgerufen

43 Alben auf 3 Seite(n) 1