Unsere Tiere werden ausschließlich gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag vermittelt. Wir vermitteln nicht in Böckchengruppen. Nicht immer sind alle unsere zur Vermittlung stehenden Notfellchen zeitnah eingestellt, Nachfragen lohnt sich also!


Hanni, geb. ca. 2013 und Frau Fussel, geb. ca. 2013


img_20171128_160625_resized_20171129_074000985.jpg

Hanni wurde zusammen mit Benni und Frau Fussel bei uns abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Sie hat ein durchaus gesundes Selbstbewusstsein, braucht aber ein bisschen, bis sie auftaut. Lieber erstmal vom Haus aus beobachten und langsam entdecken ist die Devise.

Lautstark betteln klappt aber trotzdem bestens und wenn sie mal "warm" geworden ist, sieht man sie meist dösend im Heu.

Nun hat sich aber für Hanno zusammen mit Frau Fussel, trotz ihrer hormonellen Störung, ein Traumplatz gefunden. Geübte, liebevolle, absolut schweinchenvernarrte Gurkenschnibbler und ein ehemaliger Heuwusler-Kastrat, Strolchi, sorgen nun für das Wohlergehen der beiden Grazien.

15 files, last one added on Nov 29, 2017
Album viewed 188 times

Hope, geb. ca. Juni 2016


img-20170502-wa0014~1.jpg

Hope ist eines der letzen Tiere aus dem Notfall in Rott diesen Jahres. Wir sind froh, dass auch die letzten Tiere dort eingesammelt werden konnten. Hope kam definitiv nicht alleine, es turnte fleissig in ihrem Bauch. Hier hat sie zwei bezaubernden Babies das Leben geschenkt und durfte diese in Ruhe bei uns aufziehen und sich erholen.

Hope ist eher scheu, braucht bis sie auftaut, ist aber eine ganz Liebe. Allerdings kann sie sich durchaus auch durchsetzen macht sehr deutlich, wenn sie etwas NICHT will.

So hat es also etwas gedauert, bis sich Hopes Traumplatz fand. Sie kann ja durchaus ein sehr eigenwilliges Persönchen sein. Zusammen mit Luke und Nala darf sie nun bei ganz lieben Gurkenschnibblern ihr Zuhause erobern. Hier bekommt sie all die Zeit und Liebe, die sie nunmal braucht um aufzutauen.

14 files, last one added on May 02, 2017
Album viewed 208 times

Kasper, geb. ca. 2010


img-20170701-wa0015.jpg

Kasper durfte 2011 mit einem Jahr bei uns in ein schönes, neues Zuhause ziehen. Zwischenzeitlich ist er ein Oldie und seine Damen leider alle über die Regenbogenbrücke vorausgegangen. Die Familie hat sich schweren Herzens entschieden, Kasper abzugeben. Er ist ein wirklich lieber, gemütlicher Kastrat, der altersentsprechend viel Ruhe und Zuneigung braucht.

Er hatte schon seine Traumfrau gefunden, doch leider hielt das Glück nicht lange.
Wir waren schonam überlegen, ob Kasper bei uns bleibt. Doch was soll ich sagen...Tilda, eine ehemalige Notnase von uns hatte noch Platz in ihrem Traumzuhause und leider gerade ihren Kastraten verloren. Man entschied, dass Kasper perfekt wäre und Kasper befand auch sein neues Gurkenschnibblerfrauchen nach ausgiebigem Schmusen als absolut passend. So hat er nun endlich seinen Alterruhesitz gefunden und wir wünschen uns, dass das noch viele Jahre so bleibt.

14 files, last one added on Jul 01, 2017
Album viewed 196 times

Knöpfchen, geboren ca. Juni 2016


neues_zuhausei010.jpg

Knöpfchen wurde zusammen mit Mama Honey und Brownie abgegeben, weil man mit der Meerschweinchenhaltung aufhören wollte.

Lange musste sie warten und einige Hindernisse gab es, aber nun ist es geschafft! Sie und 3 weitere Fellnasen haben DIE Familie für sich gefunden. Innerhalb kürzester Zeit wurde ein Traumeigenbau gezaubert, Kuschelsachen liebevoll selbst genäht, viel Wissen angeeignet und mit viel Sehnsucht auf die Ankunft der neuen Familiemitglieder gewartet.

Im Sommer gibt es 6 qm Freigehege zum sausen und auch der Kühlschrank ist mit allem bestückt, was das Schweineherz begehrt. Kaum angekommen waren die vier fast augenblicklich tiefenentspannt und man merkte: Hier fühlt man sich wohl, hier will man bleiben. Wir freuen uns sehr über dieses Traumzuhause für unser Kleeblatt und sagen DANKE!

19 files, last one added on Jan 21, 2017
Album viewed 189 times

Lilli, geb. 2012


lilli_04.jpg

Lilli wurde bei uns abgegeben, da eine wirklich massive Allergie vorlag. Man musste also - auch zum Wohle der Tiere - eine Abgabe schweren Herzens in Betracht ziehen.

Lilli kann durchaus forsch sein, aber meistens ist sie weniger Zicke und mehr Schmuser. Im Heu lümmeln, um Futter betteln und mal kucken, was der Rest rundrum so macht - das geht schon prima.

Lillie durfte umziehen zu Kastrat Karlchen und seinen 2 Damen. Was sollen wir sagen, es war Liebe auf den ersten Blick!!! Schön zu sehen, dass es manchmal auch einfach klick macht und von der ersten Sekunde an passt. Wir freuen uns auf viele tolle Bilder und sagen mal wieder Danke Alex für diesen tollen Platz!!!!

17 files, last one added on Jun 19, 2017
Album viewed 198 times

Linus, geb. ca. 2013


linus2.jpg

Linus kam zu uns, nachdem seine 4 Kumpels verstorben waren und man beschloss, mit der Meerschweinhaltung aufzuhören. Anfangs brauchte er etwas um aufzutauen, aber schnell stellte sich heraus, dass er nicht nur eine Seele von Schwein ist sondern auch ein besonders witziges Kerlchen. Da er bisher nur Kastraten kannte, war die Begeisterung nach der Quarantäne groß, als er Damengesellschaft bekam.

Lange liess das Glück nun nicht auf sich warten. Meerschweindame Sally darf Linus nun glücklich machen und noch dazu gibt es kompetente Gurkenschnibbler in Form einer Tierärztin. Besser geht es ja nun wirklich nicht. Freilauf im Garten, betüddeln rund um die Uhr, eine Traumfrau, kompetentes Personal und viel viel viel Liebe.

Wir freuen uns wirklich und sagen DANKE!

8 files, last one added on May 20, 2017
Album viewed 101 times

Lovly, geb. August 2014


img-20170430-wa0001.jpg

Die hübsche Lovly wurde zusammen mit Caramella schweren Herzens bei uns abgegeben. An Temperament mangelt es der kleinen Madame defintiv nicht, auch wenn sie hier derzeit noch etwas scheu ist. Fühlt sie sich unbeobachtet, wird schon mal der Popo im gemütlichen Kuschelsack geparkt und genüsslich Heu gemümmelt.

Auch für kleine Diven gibt es den Traummann. In Kastrat Medo hat Lovly ihn nun endlich gefunden. Zusammen mit Medo hat sie nicht nur ein Traumzuhause mit viel Platz zum sausen und toben gefunden, sondern auch noch wunderbare Gurkenschnibbler, die wirklich alles für ihre Fellnasen tun. Was will man mehr?! Wir sagen Danke an Sylvia und Christoph für diesen Traumplatz!

8 files, last one added on Apr 30, 2017
Album viewed 125 times

Luke, geb. ca Mai 2016


img-20170501-wa0015_resized_20170501_044710573.jpg

Luke stammt aus dem Animal Hording Notfall aus Rott. Vom Tierheim Rosenheim haben wir Nachzügler vom 31.08.2016 übernommen, bei denen auch Luke war. Luke hat ein gesundes Selbstbewusstsein und wird ein prima Haremswächter. Lautstark um Futter betteln klappt schon prima und man muss generell alles anknabbern, was neu ins Gehege kommt. Ein forsches kleines Kerlchen, dass sich von Tag zu Tag immer mehr öffnet. Wenn man bedenkt, woher er kommt, freuen wir uns sehr über diese Entwicklung.

Inzwischen war Luke zu einem Kastraten mit ordentlich Selbstbewusstsein herangewachsen und durfte nun am Wochenende endlich mit Hope und Nala in sein Traumzuhause ziehen. Lange hats gedauert, aber es war das warten definitv wert! Wir sagen DANKE!

23 files, last one added on May 02, 2017
Album viewed 191 times

Marie, geb. ca. Januar 2017


dsc02289.jpg

Marie war ein etwas unüberlegter Zooladenkauf und landetet schlussendlich bei uns. Die süsse kleine Prinzessin ist furchtbar neugierig, kann wie ein Weltmeister um Futter betteln und muss eigentlich immer ihr Näschen aus dem Eigenbau stecken um zu schaun, was rundrum los ist. Andre Schweinchen findet sie prima, Angst kennt sie nicht und im Heu toben und Dinge erkunden macht ihr derzeit am meisten Spass.

Nun durfte Marie heute zu einem netten Trio in eine absolut sichere, isolierte, genau unseren Vorstellungen entsprechende Aussenhaltung ziehen und man sah sofort, dass sie angekommen war. Freudig pfeifend wurde das Gehege und die neuen Mitbewohner untersucht und anschliessend genussvoll Gras gemümmelt;)

19 files, last one added on Jul 14, 2017
Album viewed 179 times

Merida, geb. 2014


img-20170508-wa0006.jpg

Merida wurde bei uns abgegeben, da eine wirklich massive Allergie vorlag. Man musste also - auch zum Wohle der Tiere - eine Abgabe schweren Herzens in Betracht ziehen. Merida ist ab und an noch etwas skeptisch, wenn es um Gurkenschnibbler geht. Lieber erstmal schaun, was da so kommt und im Zweifel losbrüllen - bevor man es doch für ok befindet. Auch für kleine Brüllaffendivas gibt es DAS Zuhause. Merida durfte spontan umziehen auf einen super Platz, wo bereits Reyna, Bess und Santino leben. Hier gibt es nicht nur viel Platz, tolle Gurkenschnibbler, Freilauf im Garten, das Rundumwohlfühlpaket - sondern eben auch viele nette Schweinekumpels.

Wir sind froh, dass Merida endlich final ankommen darf und diese nette Truppe perfekt ergänzt.

17 files, last one added on May 08, 2017
Album viewed 237 times

Mikado, geboren am 23.10.2016


img-20170121-wa0050.jpg

Mikado wurde zusammen mit seinem Bruder Sky hier in der Notstation geboren. Seine Mama Hope stammt aus dem Rotter Notfall. Sky ist ein nettes, wenn auch etwas ruhigeres, neugieriges Kerlchen und saust fleissig durchs Gehege. Ab Januar sucht er nun ein Traumzuhause mit viel Platz und netten Schweinefreunden.

Nun war es so, dass sich Mikado und Muffin auf der Pflegestelle sehr gut verstanden und es auch bei Gurkenschnibblerin und Ersatzmama Claudia so dermassen gefunkt hat, dass dei beiden hier ihr finales Zuhause gefunden haben. Die beiden hätten es wirklich nicht besser treffen können, denn hier dreht sich wirklich alles ums Schweinchen. Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!

6 files, last one added on Jan 21, 2017
Album viewed 110 times

Muffin, geb. ca. Juni 2016


img-20170121-wa0051.jpg

Muffin, Flora, Fauna und Franzi kamen aus einem Messihaushalt zu uns. Muffin ist wie die andren Damen aufgeweckt und durchaus selbstbewusst. Wenn es ums Futter geht, ist sie immer eine der ersten und auch alles, was auch nur ansatzweise neu ins Gehege kommt, wird genauestens untersucht.

Nun war es so, dass sich Mikado und Muffin auf der Pflegestelle sehr gut verstanden und es auch bei Gurkenschnibblerin und Ersatzmama Claudia so dermassen gefunkt hat, dass dei beiden hier ihr finales Zuhause gefunden haben. Die beiden hätten es wirklich nicht besser treffen können, denn hier dreht sich wirklich alles ums Schweinchen. Wir freuen uns sehr und sagen DANKE!

11 files, last one added on Jan 21, 2017
Album viewed 116 times

Nala, geboren ca. Januar 2016


img-20170502-wa0014~0.jpg

Nala stammt aus unserem Notfall vom 15.03.2016. Sie kam mit Mama Krümel und Schwester Paria hier an und ist ein ziemlich freches Persönchen. Neugierig ohne Ende und die erste wenn es Futter gibt. Selbstbewusstsein hat sie mehr als genug - hier wünschen wir uns einen soveränen Kastraten, der Nala auch mal in die Schranken weist.

Zusätzlich ist sie noch etwas ganz besonderes. Sie hat sogenannte Fire eyes. Feueraugen sind dunkle Augen mit einem rötlichen Schimmer. Das Rot ist umso stärker, je größer der Lichteinfall ist.

Sie hatte wirklich viel Pech. Zwei Mal war sie schon ausgezogen und zweimal verlor sie Ihr Zuhause wieder. Nun durfte sie endlich nicht nur vom Traumzuhause träumen, sondern direkt einziehen. Zusammen mit Hope und Luke tobt sie nun gemeinsam durch den Eigenbau und wickelt ihre neue Gurkenschnibbler um den Finger. Man merkt, wie glücklich sie ist, endlich angekommen zu sein.

26 files, last one added on May 02, 2017
Album viewed 227 times

Nelly, geb. ca 2013


img-20170603-wa0050.jpg

Die süsse Nelly kam über Umwege zu uns, nachdem es mit einem Kastraten nicht geklappt hat und ihre Besitzer aufhören wollten. Selbstbewusstsein hat sie durchaus, ist neugierig und ein sehr agiles Schweinchen. Mit dem richtigen Kastraten oder der richtigen Gruppe sicherlich ein absolutes Traumschwein.

Nelli durfte umziehen nach Erding zu Meerschweindame Lilly. Die Chemie stimmte von Anfang an und beim gemeinsamen Ausflug in den Garten konnte man sich kennenlernen. Es sieht so aus, als hätten sich hier zwei Freundinnen fürs Leben gefunden. Wir freuen uns sehr, dass Nelly nicht so lange auf ihr Traumzuhause warten musste.

20 files, last one added on Jun 03, 2017
Album viewed 185 times

Odin, geb. ca. Mai 2016


img-20170701-wa0030.jpg

Odin stammt aus dem Animal Hording Notfall aus Rott. Vom Tierheim Rosenheim haben wir Nachzügler vom 31.08.2016 übernommen, bei denen auch Odin war. Gemütlich, beacht und trotzdem äußerst neugierig erkundet Odin immer aufs neue seine Umgebung. Wenn man bedenkt, was er erlebt hat, sind wir unglaublich stolz, dass er sich so toll entwickelt. Sicherlich braucht er anfangs immer ein bisschen um anzukommen, aber er ist ein wirklich tolles kleines Kerlchen. Er wünscht sich ein schönes Zuhause mit viel Platz und netten Damen. Am allerliebsten würde er allerdings zusammen mit seiner derzeitigen Herzensdame Emmy umziehen. Die beiden sind ein eingespieltes Team und fühlen sich sichtlich wohl zusammen.

Sie durften nun zusammen zu einer ganz tollen Familie in einen super Eigenbau ziehen. Hier werden die beiden zukünftig verwöhnt, haben Freilauf im Garten und haben alles, was das Herz begehrt!

13 files, last one added on Jul 01, 2017
Album viewed 225 times

Olaf, geboren ca. 2013


img-20171124-wa0012.jpg

Olaf wurde zusammen mit Sven bei uns abgegeben. Die beiden wurden bei der Dame, die sie abgab, einfach nicht mehr aus der Urlaubspflege abgeholt. Ja, auch so etwas gibt es!
Jedenfalls musste Olaf ganz schön lange auf ein Traumzuhause warten. Endlich war es soweit! Er durfte bei Meerschweindame Mausi einziehen, die mit ihrer bezaubernden Art auch sofort sein Herz erobert hat. Wir sind überzeugt, dass die beiden in ihrem 4-stöckigen Meerienparadies sehr glück sein werden.

10 files, last one added on Nov 25, 2017
Album viewed 162 times

Peaches, geb. ca. 2015


greta_28529.jpg

Peaches wurde zusammen mit 5 andren bezaubernden Damen abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Wie man sehen kann, ist unserer Knubbelchen gut im Futter und darf gerne noch etwas abspecken.

Peaches hat es ganz geschickt eingefädelt und darf nun bei Mikado und Muffin auf ihrer Pflegestelle bleiben. Dort hat sie neben Muffin und Mikado nicht nur tolle Mitbewohner, einen schönen Eigenbau zum sausen sondern Heuwusler-getüvte Gurkenschnibbler, die ihr jeden Wunsch vom Schnütchen ablesen. Besser kann man es wirklich nicht treffen.

5 files, last one added on Jul 14, 2017
Album viewed 130 times

Pepper, geboren ca. 2015


pepper_28229.jpg

Pepper wurde zusammen mit 5 andren bezaubernden Damen abgegeben, da man mit der Haltung aufhören wollte. Wie man sehen kann, ist unsere Knutschkugel gut im Futter und darf gerne noch etwas abspecken. In einer der Zitzen befindet sich ein Knubbel, der beim Erstcheck auffiel Zwischenzeitlich wurde aber abgeklärt, dass es sich hierbei um keinen Tumor handelt, sondern lediglich um einen Fettgewebeknubbel, der nicht entfernt werden muss.

Nun durfte Pepper zusammen mit Greta umziehen zu Brownie. Dort gibt es unendlich viel Platz zum Sausen, leckeren Löwenzahn und ganz tolle Gurkenschnibbler, die alles dafür tun, damit Schwein sich wohl fühlt. Wir sagen DANKE!

2 files, last one added on Jul 14, 2017
Album viewed 129 times

Reyna, geboren ca. Juli 2015


img-20170312-wa0003.jpg

Reyna stammt aus unserem Notfall vom 15.03.2016.

Auf der Pflegestelle hat es wohl zwischen ihr und Fridolin, unserem Gnadenbrotschwein gefunkt. Leider hielt dieses Glück nicht lange, denn er verstarb am 16.07.2016.

Zwischenzeitlich durfte Reyna jedoch nach München zu einem superlieben Kastraten umziehen. Als dieser an Weihnachten 2016 unerwartet verstarb, beschloss man dort mit der Meerschweinchenhaltung aufzuhören.

Jetzt hat Reyna aber endlich ihren Platz gefunden. Zusammen mit 4 - bald 5 andren Schweinchen darf sie durch einen tollen Eigenbau wuseln. Dort wohnt schon unser ehemaliges Notfellchen Santino, der sich sichtlich gefreut hat, eine weitere Traumfrau zu begrüssen.

So hat ihre lange reise endlich ein Ende und sie kann sich entspannt ins Heu kuscheln und mit ihren neuen Freunden um die Wette quieken.

13 files, last one added on Mar 12, 2017
Album viewed 239 times

Ronja, geb. ca. Mai 2016


dsc02289~0.jpg

Dieser kleine rote Feger heisst Ronja, wie die Räubertochter, da sie mit ordentlich Pfeffer im Hintern gesegnet ist. Bis sie zu uns kam, lebte Ronja leider alleine. Wir denken, dass sie deswegen zumindest auf andre Mädls dezent zickig reagiert. Kastraten hingegen sind kein Problem - sie braucht aber schon jemand, der zwar liebt ist, ihr aber durchaus auch Paroli bieten kann.

Auch für kleine Kampfzwerge findet sich das richtige Zuhause;) Ronja durfte zusammen mit Marie zu einem souveränen Trio ziehen, bekommt dort eine ordentliche Einweisung in " Wie lebe ich mit andren Schweinchen und warum ist das toll?", sehr liebevoll aber definitiv wirksam. Sie wirkt entspannt und hat auch schon erste "Best buddies" gefunden, was uns in diesem Falle wirklich sehr freut!

9 files, last one added on Jul 14, 2017
Album viewed 111 times

43 albums on 3 page(s) 2